Home / Info / Die Deutschen und der Tag der Befreiung

Die Deutschen und der Tag der Befreiung

Vor 70 Jahren erlebte die Menschheit am 8. Mai 1945 die endgültige militärische Zerschlagung des deutschen Faschismus. Dieses Datum markiert den Sieg über das menschenverachtende Regime des Hitlerfaschismus. Die faschistischen Weltherrschaftspläne wurden durch das gemeinsame Handeln der UdSSR, der USA und Großbritannien gestoppt.

„Sieg oder Untergang“ – so hatte das faschistische Regime in Deutschland die deutschen Menschen jener Zeit eingeschworen. Als der Krieg im Dezember 1944 längst verloren war, gab Adolf Hitler die zynische Losung aus: „Wir kapitulieren nicht, niemals. Wir können untergehen. Aber wir werden eine Welt mitnehmen.“ (www.rbb-online.de/kultur/Beitrag/2014/12/Ausstellung).Diese Choreografie des Untergangs des faschistischen Regimes bestimmte den Alltag der Menschen in den letzten Kriegsmonaten total.

Die brutalen, mörderischen Kampfhandlungen der deutschen Heeresverbände und SS-Spezialeinheiten gegen die Anti-Hitlerkoalition, die längst auf deutschem Boden stattfanden, wurden von terroristischen, von kriminellen Propagandakampagnen, die&nbsp”

Top